Tagung "Resilient Agriculture for Global Health"

Die Tagung findet und on-site im PROGR in Bern statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich per Mail an anlass@agrarinfo.ch.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auch auf der Website des Veranstalters agrarinfo.ch.

Programm

FREITAG

4. Juni 2021

18:00

Begrüssung

18:10

Einleitung: Erderhitzung und die Covid-19-Pandemie – warum wir unseren Stoffwechsel mit der Natur radikal umbauen müssen
Christian Zeller, Universität Salzburg

18:40

Überblick:  Agrobusiness, Finanzkapital und Pandemien
Rob Wallace and Alexander Liebman (Pandemic Research for the People, ARERC)

19:20

Fokus I: Fabriktierhaltung und seine Konsequenzen
Devlin Kuyek (GRAIN)

19:50

Q&A für alle Referenten des ersten Tages.

20:30

Ende

SAMSTAG

5. Juni 2021

12:30

Willkommen zum 2. Tag

12:40

Fokus II:  Erderwärmung, Wasserprivatisierung und Public Health
Maude Barlow (Council of Canadians, Blue Community)

13:10

Ausblick:  Landwirtschaft ist ein soziales System.  Ein anderer Stoffwechsel zwischen Mensch und Natur mit Hilfe der Agrarökologie.
Tammi Jonas (Jonai Farms & Meatsmiths, PReP und Präsidentin der Australischen Allianz für Ernährungssouveränität)

13:40

Pause

14:00

Abschlussdiskussion: The buck stops here
Maude Barlow, Tammi Jonas, Raffaele Morgantini (CETIM) und Christian Zeller, moderiert von Eva Gelinsky (semnar / saatgutpolitik & wissenschaft)
Mit dem sozialen und ökologischen Umbau der Landwirtschaft beginnen: Wo und wie?

15h

Ende

 

Zurück